Amalgam-Sanierung

Auf Wunsch kann die Entfernung alter Amalgam-Füllungen

mit einer Entgiftungs-Therapie begleitet werden.  

 

Besondere Maßnahmen sollen die Aufnahme von Quecksilber

aus dem Amalgam vermeiden helfen.

 

Zusätzlich kann ein Präparat, das der Entschlackung und der

Entgiftung dient, verordnet werden.

 

Der Stoffwechsel wird dadurch angeregt, Giftstoffe werden

verstärkt über Haut, Leber und Niere ausgeschieden.  

 

Anschließend werden die Zähne mit weißen, unbedenklichen

Materialen (Kunstoff oder Keramik) versorgt.